Meldungen

WeltNews

Bizarre Praxis: Drive-in: Arztbesuch wie an der Tankstelle ++ Toter Patient: Mexikaner stirbt in Überdruckkammer ++ Verbotene Jagd: Saudischer Prinz tötet 2000 seltene Vögel in Pakistan

Drive-in: Arztbesuch wie an der Tankstelle

Ein Wiener Allgemeinarzt will in einer Tankstelle eine Praxis eröffnen. „Ein Arztbesuch – so schnell und einfach wie Volltanken“, verspricht der Mediziner Dieter Zakel. Täglich von sechs bis 22 Uhr soll die Minipraxis geöffnet sein, berichten Medien über die erste „Drive-in-Ordination“. Kosten: 50 Euro für 15 Minuten. Die Ärztekammer sieht das „eher kritisch“. Zakel will eine dreimonatige Testphase wagen.

Mexikaner stirbt in Überdruckkammer

Ein Diabetes-Patient ist in einer Klinik in Toluca (Mexiko) in einer Überdruckkammer zurückgelassen worden und am nächsten Morgen tot aufgefunden worden. Nach dem Vorfall seien Arzt und drei Mitarbeiter festgenommen worden, so der Generalstaatsanwalt. Demnach ging der 60-jährige Filemon Consueolo Loria am Vortag in die Praxis, um sich einer Überdruck-Sauerstofftherapie von 40 Minuten zu unterziehen.

Saudischer Prinz tötet 2000 seltene Vögel in Pakistan

Der saudische Prinz Fahd bin Sultan bin Abdulasis Al Saud hat nach einem Bericht der Zeitung „Dawn“ bei einer Jagd in der pakistanischen Provinz Belutschistan knapp 2000 Vögel einer gefährdeten Art geschossen. Er habe nur eine Erlaubnis für die Jagd von 100 Kragentrappen gehabt. Das Bejagen von Kragentrappen ist in Pakistan verboten, die Behörden vergeben aber eine Anzahl von Ausnahmegenehmigungen.