Meldungen

LeuteNews

Betrunken: Depardieu schlägt Pariser Justiz ein Schnippchen ++ Betroffen: Gottschalks große Liebe hieß „Wetten, dass..?“ ++ Besonders: US-Sängerin Katy Perry trägt jetzt schleimgrüne Haare ++ Beruhigt: Cameron Diaz ist froh über Freundinnen im Filmgeschäft

Depardieu schlägt Pariser Justiz ein Schnippchen

Der französische Schauspieler Gérard Depardieu hat der Pariser Justiz ein Schnippchen geschlagen. Der 65-Jährige ließ sich in seinem Wohnsitzland Belgien einen in Frankreich nicht einziehbaren Führerschein ausstellen. Kurz zuvor hatte Depardieus Anwalt Eric de Caumont offiziell die Berufung gegen eine Verurteilung des Filmstars zu einer Geldstrafe von 4000 Euro und sechs Monaten Führerschein-Entzug zurückgenommen. Depardieu war im November 2012 in Paris mit 1,8 Promille Alkohol im Blut von seinem Motorroller gestürzt. Verletzt wurde dabei niemand.

Gottschalks große Liebe hieß „Wetten, dass..?“

Das angekündigte Ende von „Wetten, dass..?“ hat dessen Ex-Moderator Thomas Gottschalk, 63, „wirklich hart getroffen“. Der ehemalige Gastgeber des ZDF-Klassikers sagte: „‚Wetten, dass..?’ war die große Liebe meines Lebens.“ Er habe sie aus guten Gründen verlassen und gehofft, sie würde „mit einem anderen glücklich werden und in neuem Glanz erstrahlen“. Seinen Nachfolger Markus Lanz, 45, wollte Gottschalk nicht für das Aus der Show verantwortlich machen. „An Entwicklungen trägt niemand die Schuld. Die Dinosaurier wollten auch nicht aussterben, aber es brauchte sie keiner mehr.“

US-Sängerin Katy Perry trägt jetzt schleimgrüne Haare

US-Sängerin Katy Perry, 29, hat sich mal wieder mit neuer Frisur gezeigt. „Schleimgrün für den Frühling“, schrieb sie am Montag (Ortszeit) im Online-Fotodienst Instagram und postete ein Bild von ihrer neuen Haarpracht. Perry hat ihren schwarzen Bob mit einem smaragdgrünen Farbton einfärben lassen. Die Musikerin („Roar“), die sich in der Vergangenheit bereits mit lila, blauen und pinken Haaren gezeigt hatte, deutete ihr neuestes modisches Wagnis kürzlich bereits an: „Es ist Frühling, und da sollte man seinen Look mal auffrischen“, sagte sie „E!Online“. „Ich hoffe, meine Haare fallen nicht aus.“

Cameron Diaz ist froh über Freundinnen im Filmgeschäft

Schauspielerin Cameron Diaz, 41, ist froh, dass die meisten ihrer Freundinnen auch im Filmgeschäft arbeiten. „Wenn ich ihnen etwas erzähle, wissen sie sofort, wovon ich rede – das macht vieles leichter“, erklärte Diaz bei der Premiere ihres neuen Films „Die Schadenfreundinnen“ in München. In dem Film ginge es letztlich auch um Freundschaft, so Diaz. Sie spielt darin eine erfolgreiche Anwältin, die herausfindet, dass ihr neuer Freund verheiratet ist und ein Doppel- oder sogar Dreifachleben führt. Der Film startet am 1. Mai in den deutschen Kinos.