Meldungen

LeuteNews

Pannenserie: Spaniens Königin Sofía muss am Boden bleiben ++ Hochzeit: Opernsänger Andrea Bocelli heiratet im Kloster ++ Ehe-Aus: Marius Müller-Westernhagen trennt sich von seiner Frau ++ Zurückhaltung: Bill Gates will seine Kinder nicht mit Geld überhäufen

Spaniens Königin Sofía muss am Boden bleiben

Die Pannenserie spanischer Staatsflugzeuge setzt sich fort. Nun hat es Königin Sofía erwischt. Auf dem Rückflug von Guatemala nach Spanien habe der Luftwaffen-Airbus A310 nach einer Zwischenlandung in der Dominikanischen Republik den Start wegen einer Fehlermeldung abbrechen müssen. Die 75-jährige Sofía habe auf dem Flughafen von Santo Domingo rund zwei Stunden auf die Reparatur des Schubumkehrsystems warten müssen. Es handelte sich um die vierte Panne binnen vier Monaten. Thronfolger Prinz Felipe war gleich zwei Mal der Leidtragende. Einmal erwischte es Ministerpräsident Mariano Rajoy.

Opernsänger Andrea Bocelli heiratet im Kloster

Der italienische Startenor Andrea Bocelli hat seine langjährige Lebensgefährtin Veronica Berti geheiratet. Die beiden wurden am Freitagabend im Kloster von Montenero im italienischen Livorno getraut. Nach zwölf Jahren Partnerschaft besiegelten die beiden ihre Liebe in der Wallfahrtskirche des Vallombrosaner-Ordens. Ihre Hochzeit fiel auf den zweiten Geburtstag der gemeinsamen Tochter Virginia, die in der toskanischen Pilgerstätte getauft worden war. Auch die Kinder aus der früheren Ehe des 55-jährigen Sängers, Matteo und Amos, wohnten der Zeremonie bei.

Marius Müller-Westernhagen trennt sich von seiner Frau

25 Jahre galten sie als Musterpaar des Musikbusiness, doch Marius Müller-Westernhagen, 64, und seine Frau Romney, 53, sollen sich getrennt haben. Das berichtet die „Bild am Sonntag“. Grund soll die amerikanische Künstlerin südafrikanischer Herkunft Lindiwe Suttle sein. Sie ist Gastsängerin der Anfang April startenden Deutschlandtournee Westernhagens – und offenbar die neue Liebe des Musikers. Das berichtete ein Freund des Paares der Zeitung. Westernhagen fördere die Karriere von Suttle und habe sie auch an seinen Manager, den zukünftigen Berliner Kulturstaatssekretär Tim Renner, vermittelt.

Bill Gates will seine Kinder nicht mit Geld überhäufen

Bill Gates, 58, seit Kurzem wieder reichster Mann der Welt mit einem Vermögen von 76 Milliarden US-Dollar, und Ehefrau Melinda, 49, wollen ihren Kindern (die Töchter Jennifer Katharine, 1996, und Phoebe Adele, 2002 geboren, Sohn Rory John, 1999 geboren) das Leben nicht zu einfach machen. „Sie müssen einsehen, dass ihre eigene Arbeit bedeutungsvoll ist“, so Gates. „Wir versuchen eine Balance zu finden: So dass sie alles tun können, was sie wollen, ohne sie so mit Geld zu überschütten, dass sie nichts tun“, sagte Gates.