Treffen

Kermits neue Froschkönigin

Kermit, der wohl berühmteste Frosch der Welt, findet Michelle Obama „viel netter“ als Miss Piggy.

Bei einem Treffen der beiden im Weißen Haus in Washington beklagte sich die grüne Kultpuppe, seine Liebste immer mit „Eure Hoheit“ ansprechen zu müssen. Die amerikanische First Lady hingegen erlaubte Kermit, sie einfach nur Michelle zu nennen. Vielleicht hatte dazu der Handkuss beigetragen, den er ihr zuvor gegeben hatte. „Das macht man so in Europa“, meinte Kermit. Der Besuch des „Stars“ im Weißen Haus war Teil einer Veranstaltung für Kinder von US-Soldaten. Generalstabschef Martin Dempsey übergab dem rund 59 Jahre alten – aber nie alternden – Stoff-Frosch eine militärische Gedenkmünze als Glücksbringer.