Meldungen

LeuteNews

TV-Show gewonnen: Katja aus Dresden erobert Berliner „Bachelor“ ++ Kindheit erzählt: Keith Richards schreibt Buch über seine erste Gitarre ++ Handtasche verkauft: Doris Day versteigert Erinnerungsstücke ++ Neutralität gefährdet: Briefe von Prinz Charles dürfen veröffentlicht werden

Katja aus Dresden erobert Berliner „Bachelor“

Katja Kühne ist Gewinnerin der RTL-Kuppelshow „Der Bachelor“. Die 29-jährige alleinerziehende Mutter aus Dresden setzte sich beim Finale am Mittwochabend gegen die Berliner Studentin Angelina Heger durch. Medienberichten zufolge wurden der glatzköpfige Junggeselle Christian Tews, 33, und Katja bereits bei einem gemeinsamen Ausflug gesichtet.

Keith Richards schreibt Buch über seine erste Gitarre

Keith Richards, 70, britischer Rockmusiker, schreibt ein Kinderbuch. Es sei für September geplant, so sein Verlag Little, Brown Books. Das Buch des Rolling-Stones-Gitarristen mit dem Titel „Gus and Me: The Story of My Granddad and My First Guitar“ handele von seiner Jugend und der Gitarre, die ihm sein Großvater geschenkt habe.

Doris Day versteigert Erinnerungsstücke

Filmstar Doris Day will ihren 90. Geburtstag im April nutzen, um mit einer Auktion Geld für den Tierschutz zu sammeln. Auf der Website der „Doris Day Animal Foundation“ können Fans Gebote für Taschen, Bilder und Erinnerungsstücke hinterlassen, darunter eine von Paul McCartney signierte CD-Box sowie eine Handtasche und ein Schal aus ihrer Garderobe.

Briefe von Prinz Charles dürfen veröffentlicht werden

Die britische Zeitung „The Guardian“ darf Briefe von Prinz Charles, 65, an die britische Regierung veröffentlichen, entschied ein Berufungsgericht, nachdem Generalstaatsanwalt Dominic Grieve die Publikation untersagt hatte. Der hatte argumentiert, in den teils freimütigen Briefen sei der Prinz nicht so neutral wie es einem Mitglied der Königsfamilie gezieme – und das könnte die Monarchie unterminieren.