Meldungen

LeuteNews

Versuch: Ausgerechnet Alec Baldwin soll Zeitungsreporter spielen ++ Beschwerde: Muslimischer Protest gegen neues Video von Katy Perry

Ausgerechnet Alec Baldwin soll Zeitungsreporter spielen

Schauspieler Alec Baldwin, 55, kann seine Erfahrungen mit den Medien bald für seine Arbeit nutzen: In der US-TV-Serie „Law & Order: Special Victims Unit“ wird er einen Zeitungsreporter darstellen. Die Folge soll am 19. März in den USA ausgestrahlt werden. Erst vor wenigen Tagen hatte der 55-Jährige erklärt, er werde nur noch seine Arbeit machen, sich ansonsten aber vollständig aus der Öffentlichkeit zurückziehen. Baldwin war in der Vergangenheit immer wieder mit Journalisten aneinander geraten. Unter anderem soll er einen Reporter schwulenfeindlich beschimpft haben. Daraufhin setzte der Sender MSNBC seine Talkshow ab.

Muslimischer Protest gegen neues Video von Katy Perry

Katy Perrys neues Video „Dark Horse“ hat es in die Schlagzeilen der Boulevardpresse geschafft. In dem Video tritt die 29 Jahre alte Sängerin als ägyptische Prinzessin auf, die ihre Verehrer mit Geschenken aufmarschieren lässt. Wer ihr nicht gefällt, wird in dem Video mit einem Blitzschlag aus ihrem Finger in Flammen gesetzt. Einer der auf diese Weise ausgelöschten Bewerber trägt eine Halskette mit einem Anhänger, der die Aufschrift „Allah“ zeigt. Ein „Muslim aus Großbritannien“ habe nun den Videokanal YouTube aufgefordert, das aus seiner Sicht „blasphemische“ Video zu löschen, berichtete die „Daily Mail“.