Meldungen

WeltNews

Brasilien: Zehnjähriger überlebt mit Eisenstange im Kopf ++ Schrecken: Kleinkinder im Zug fahren ohne ihre Mutter davon

Zehnjähriger überlebt mit Eisenstange im Kopf

Wie durch ein Wunder hat ein zehnjähriger Junge in Brasilien den Sturz von einem Baum auf eine Eisenstange überlebt. Die etwa 60 Zentimeter lange Stange bohrte sich von der linken Achselhöhle in den Körper von Weverton Silva und trat neben seinem rechten Ohr wieder aus. Ärzte sagten, es sei unfassbar, dass das Eisen weder eine Arterie noch das Herz getroffen habe. Sie entfernten ihm in einer fünfstündigen Operation die Eisenstange aus dem Körper.

Kleinkinder im Zug fahren ohne ihre Mutter davon

Ohne ihre Mutter sind zwei Kleinkinder in Baden-Württemberg am Sonnabend mit dem Zug losgefahren. Die Frau hatte den Wagen mit den beiden schlafenden Kindern am Bahnhof in Lenningen in den Zug geschoben und wollte dann am Automaten eine Fahrkarte lösen. In diesem Moment schlossen sich die Türen und der Zug fuhr ab. In Panik habe die Mutter die Polizei verständigt. Beamte holten die Kinder im Bahnhof von Kirchheim (Teck) aus dem Zug.