Meldungen

WeltNews

Kurios I: 73 Jahre alte Flaschenpost bei Abrissarbeiten entdeckt ++ Kurios II: Polizei löst Hochzeitsparty auf der Autobahn auf

73 Jahre alte Flaschenpost bei Abrissarbeiten entdeckt

Eine 73 Jahre alte Flaschenpost hat ein Baggerfahrer bei Abrissarbeiten in einem Haus im Hamburger Stadtteil Wandsbek entdeckt. „Diese Flasche wurde von zwei Maurergesellen und einem Lehrling im Jahr 1941 hier mit eingemauert“, heißt in der Nachricht. Der Baggerfahrer hatte die grüne Flasche der Biermarke Elbschloss in einer Brandschutzwand des 1870 erbauten Hauses entdeckt. Der Flaschenpost zufolge besserten die Männer das Gebäude vor 73 Jahren aus, nachdem es von „Lufttorpedos schwer beschädigt“ worden war. Zu dem Zettel hatten die Absender auch einen Reichsmark-Pfennig gelegt.

Polizei löst Hochzeitsparty auf der Autobahn auf

Eine Hochzeitsfeier auf der Autobahn hat die Polizei in Bremen beendet. Mehr als 30 Fahrzeuge fuhren dort in Kolonne und mit eingeschaltetem Warnblinker extrem langsam zuerst über die A270, dann über die A27. Die Hochzeitsgesellschaft belegte mehrere Fahrspuren, einzelne Autos stoppten immer wieder und hielten so den Verkehr mehrfach auf. Auf einem Autobahnparkplatz beendete die Polizei dann die fröhliche Fete. Die Beamten riegelten den Platz komplett ab, kontrollierte alle Gäste und beschlagnahmte die Führerscheine von 25 Fahrern. Wo die Hochzeitsparty danach weiterging, ist nicht bekannt.