Meldungen

LeuteNews

Lauschen: Schauspieler Jude Law sagt im Abhör-Prozess aus ++ Fahren: Hillary Clinton würde gern wieder am Autosteuer sitzen ++ Rausschmeißen: Laut Petition soll Justin Bieber Green Card verlieren

Schauspieler Jude Law sagt im Abhör-Prozess aus

Der britische Schauspieler Jude Law hat im Prozess um Abhöraktionen der inzwischen eingestellten Boulevardzeitung „News of the World“ als Zeuge ausgesagt. In der Presse habe es eine „ungesunde Menge an Informationen“ über sein Privatleben gegeben, sagte der 41-Jährige vor einem Gericht in London. Law gehört zu den Prominenten, denen Schadensersatz gezahlt wurde.

Hillary Clinton würde gern wieder am Autosteuer sitzen

Die ehemalige Außenministerin Hillary Clinton trauert der Zeit nach, als sie noch selbst Auto gefahren ist. Sie habe zuletzt 1996 am Steuer gesessen, sagte die mögliche US-Präsidentschaftskandidatin bei einem Treffen der Autoverkäufer-Vereinigung Nada in New Orleans. Da ehemalige US-Präsidenten und deren Ehepartner auf Lebzeiten den Schutz des Secret Service genießen, kommen sie nur äußerst selten dazu, selbst zu fahren.

Laut Petition soll Justin Bieber Green Card verlieren

Hat der Teenie-Star überzogen? Nach seinem illegalen Autorennen in Miami Beach – er war kurzzeitig inhaftiert und hat im Februar einen Gerichtstermin – sowie nach Bordellbesuch und Drogeneskapaden haben sich 55.000 US-Bürger in einer Petition dafür ausgesprochen, dem 19-jährigen Kanadier die Aufenthaltsgenehmigung zu entziehen. Allerdings sind die rechtlichen Hürden für den Entzug der Green Card recht hoch.