Meldungen

WeltNews

Sachsen: Zeppelinmodell sorgt für Ufo-Alarm ++ Australien: Mann steckt nackt in Waschmaschine fest ++ Japan: Affen-Opa in Japan gewinnt Schönheitswettbewerb

Zeppelinmodell sorgt für Ufo-Alarm

Ein rätselhaftes Flugobjekt hat in der südwestsächsischen Gemeinde Neumark bei Zwickau kurzzeitig für Aufregung gesorgt. Medienberichten zufolge hatte ein Anwohner am Sonntagabend ein vermeintliches Ufo gesichtet, das im Sinkflug auf ein Feld niederging. Das Luftschiff war demnach vier Meter lang und ähnelte einem Zeppelin. Am Montagmittag gab die sächsische Polizei dann allerdings Entwarnung: Der Besitzer habe sich beim Finder gemeldet und sein Luftschiffmodell abgeholt. Der ferngesteuerte Zeppelin sei bei einem Flugversuch außer Kontrolle geraten und dem Bastler aus Neumark davongeflogen.

Mann steckt nackt in Waschmaschine fest

Er wollte seine Geliebte überraschen, doch stattdessen endete sein Plan mit einem Malheur: In Australien hat sich ein Mann nackt in einer Waschmaschine versteckt – und nicht mehr allein befreien können. Nach der missglückten Aktion mussten Rettungskräfte zu einem Großeinsatz anrücken. Letztlich konnten sie den Eingeklemmten mithilfe von Olivenöl aus der Toplader-Waschmaschine in seiner Wohnung in Melbourne ziehen. „Er wollte sein Mädchen überraschen und ist dabei stecken geblieben“, erzählte Polizist Tim Gleeson der Zeitung „Herald Sun“. Angesichts der missglückten Überraschung für seine Freundin sei der Unglücksvogel „sehr peinlich berührt“ gewesen.

Affen-Opa in Japan gewinnt Schönheitswettbewerb

Bei einem tierischen Schönheitswettbewerb in Japan ist ein Affen-Senior als Sieger gekürt worden. Besucher des Affen-Wildparks Takasakiyama in Oita auf der südlichen Hauptinsel Kyushu stimmten mehrheitlich für den 35-jährigen Bentsu. Das Männchen aus der Gattung der Nihonzaru, das – nach Menschenjahren gerechnet – älter als 100 Jahre ist, ahnt von seinem Siegerglück jedoch nichts, denn Bentsu ist seit Mitte Dezember verschollen, wie die Zeitung „Yomiuri Shimbun“ am Montag meldete. In dem Naturpark leben zurzeit mehr als 1350 wilde Affen. Bentsu war der älteste von 16 Teilnehmern bei der Wahl zum bestaussehendsten Affen.