Neujahr

Feuchter und fröhlicher Start in das neue Jahr

Mit fröhlichen Feiern und farbenfrohen Feuerwerken haben Milliarden Menschen weltweit das neue Jahr begrüßt.

2014 bringt der Welt ein Fußballfest in Brasilien und Olympische Winterspiele in Russland, die Europawahl und das große Gedenken an den Beginn des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren. Das Jahr begann mit Partys unter freiem Himmel, die viele Millionen besuchten – nicht nur in Berlin am Brandenburger Tor, sondern unter anderem auch in Sydney, London, Dubai und New York. Allein am Times Square in New York versammelten sich eine Million Menschen. Am ersten Tag des Jahres 2014 feierten viele „feucht-fröhlich“ weiter: Das Neujahrsbaden ist etwa auf Sylt und Norderney sowie in Scheveningen in den Niederlanden üblich, aber auch am Tiber in Rom. Als Erste begrüßten die Einwohner von Samoa und Kiribati im Pazifik das neue Jahr, das dort am Dienstag um elf Uhr MEZ beginnt. Die Feiern endeten auf Hawaii am Mittwoch um elf Uhr MEZ.