Meldungen

LeuteNews

Gefeiert: Gérard Depardieu wird 65 Jahre alt ++ Geholfen: Michelle Obama hilft Kindern bei Weihnachtsmann-Suche ++ Genannt: Schauspielerin Kate Winslet nennt ihren Sohn „Bär“ ++ Gestanden: Clown Oleg Popow spricht nach 20 Jahren kein Deutsch

Gérard Depardieu wird 65 Jahre alt

Gérard Depardieu hat in seinem Leben schon für so manche Schlagzeile gesorgt. Doch wenn der französische Filmstar an diesem Freitag seinen 65. Geburtstag feiert, dann wird er auf ein sogar für seine Verhältnisse höchst turbulentes Jahr zurückblicken: Seine mutmaßliche Steuerflucht nach Belgien löste eine erregte Debatte aus, seine neuentdeckte Liebe zu Russland und russischen Teilrepubliken brachte ihm Häme und Kritik ein, und wegen einer Trunkenheitsfahrt in Paris wurde er zu einer Geldstrafe verdonnert.

Michelle Obama hilft Kindern bei Weihnachtsmann-Suche

First Lady Michelle Obama hat an Heiligabend sehnsüchtig wartenden Kindern wieder beim Aufspüren des Weihnachtsmannes geholfen. Wie in den vergangenen drei Jahren auch beantwortete die 49-Jährige am Dienstagnachmittag (Ortszeit) unangekündigt rund eine halbe Stunde lang Anrufe von Kindern, die sich an die „Santa-Hotline“ der US-Luftüberwachung Norad wandten, um den Aufenthaltsort des Weihnachtsmanns auf seiner Tour beim Verteilen der Geschenke zu erfragen.

Schauspielerin Kate Winslet nennt ihren Sohn „Bär“

Die britische Schauspielerin Kate Winslet, 38, hat ihren neugeborenen Jungen Bear, auf Deutsch „Bär“, genannt. Das sagte ihr Sprecher. Das dritte Kind der Oscar-Preisträgerin („Der Vorleser“) war am 7. Dezember in Großbritannien zur Welt gekommen. Es ist der erste gemeinsame Nachwuchs für Winslet und ihren dritten Ehemann Ned Ned Abel Smith. Die beiden sind seit einem Jahr verheiratet. Aus den ersten Ehen der Schauspielerin stammen Tochter Mia, 13, und Sohn Joe Alfie, 10.

Clown Oleg Popow spricht nach 20 Jahren kein Deutsch

Oleg Popow, berühmter russischer Clown, spricht auch nach 20 Jahren in Franken noch kein Deutsch. „Es ist mir schon peinlich, dass ich nach zwanzig Jahren immer noch der deutschen Sprache nicht mächtig bin“, sagte der 83-Jährige dem „Zeitmagazin“. Verständigungsprobleme mit der Gattin gebe es nicht, verriet Popow. „Es gibt Langenscheidts Wörterbuch. Da blättert man und sucht das Wort, das man gerade sagen will, und zeigt es dem Partner. “