Meldungen

WeltNews

Erpressung: Mafiosi zwingen zum Kauf von Weihnachtssternen ++ Bericht: Viele Journalisten 2013 entführt oder getötet

Mafiosi zwingen zum Kauf von Weihnachtssternen

Vier Angehörige eines Camorra-Clans sind in der Nähe von Rom verhaftet worden, weil sie Ladenbesitzer zum Kauf der Zierpflanzen zu weit überteuerten Preisen gezwungen haben sollen. Laut einem Bericht der „La Repubblica“ nötigten sie Geschäftsleute in Neapel, ihnen mindestens einen Weihnachtsstern für 50 bis 100 Euro abzukaufen. Der übliche Marktpreis liegt bei 3 bis 4 Euro. Mit dem Geld sollten inhaftierte Mitglieder des Mazzarella-Clans unterstützt werden.

Viele Journalisten 2013 entführt oder getötet

Dutzende Journalisten sind nach Angaben von Reporter ohne Grenzen in diesem Jahr weltweit getötet oder entführt worden. Zwar sei die Zahl der getöteten Reporter im Vergleich zu 2012 von 88 auf 71 gesunken, doch sei der Wert im Vergleich zu den Vorjahren noch immer sehr hoch, teilte die Organisation am Mittwoch in Paris mit. Syrien ist in den vergangenen zwei Jahren zum gefährlichsten Land für Journalisten geworden. 2013 wurden dort den Angaben zufolge zehn Reporter getötet.