Buschfeuer

Abgebranntes Heim

Die Schwestern Melissa White und Christie Daschke besuchen mit ihren Hunden die Reste ihres verbrannten Zuhauses.

Andernorts kämpft in Australien die Feuerwehr weiter gegen die Flammen. Mehr als 1500 Feuerwehrleute sind im Einsatz. Westlich von Sydney drohen nach Aussage der Behörden drei große Brände sich zu einem Riesenfeuer zu vereinigen. Würde das passieren, wären Evakuierungen nötig. Die Feuer gefährden touristische Zentren wie Leura und Katoomba. Seit Beginn der Brände vergangene Woche wurden mehr als 200 Gebäude zerstört, ein Mensch kam ums Leben.