Meldungen

LeuteNews

Ausgezahlt: Ashton Kutcher bleibt bestbezahlter TV-Star ++ Ausgebremst: Hillary Clinton kassiert Knöllchen in London ++ Ausgeschlossen: Jamie Foxx dementiert Romanze mit Katie Holmes

Ashton Kutcher bleibt bestbezahlter TV-Star

Ashton Kutcher, 35, Star der US-Comedyserie „Two and a Half Men“, ist nach Schätzungen des „Forbes“-Magazins erneut der bestverdienende TV-Schauspieler in den USA. Im vergangenen Jahr (Juni 2012 bis Juni 2013) habe er 24 Millionen Dollar (umgerechnet 18 Millionen Euro) eingestrichen. Kutchers Co-Star Jon Cryer, 48, schaffte den Sprung auf den zweiten Platz mit 21 Millionen Dollar (15,5 Millionen Euro). Zum Verdienst zählen Filmgagen und Werbeeinnahmen.

Hillary Clinton kassiert Knöllchen in London

Die ehemalige US-Außenministerin Hillary Clinton hat in London einen Strafzettel bekommen. „Die frühere Außenministerin parkte fast 45 Minuten, ohne zu bezahlen“, sagte Daniel Astaire, Mitglied des Stadtrats der City of Westminster. Clinton war für eine Preisverleihung in der Stadt. Ihr Fahrer versäumte es, am exklusiven St. James’s Square die Parkgebühr in Höhe von 3,30 Pfund (3,90 Euro) pro Stunde zu entrichten. Als Clinton zu ihrer Limousine zurückkehrte, klebte ein Knöllchen über 80 Pfund (95 Euro) an der Scheibe.

Jamie Foxx dementiert Romanze mit Katie Holmes

Schauspieler Jamie Foxx, 45, hat eine Romanze mit seiner Kollegin Katie Holmes, 34, bestritten. Die Gerüchte diverser US-Medien seien „hundertprozentig nicht wahr“, zitierte das Portal „Entertainment Tonight“ den Oscar-Preisträger („Ray“) am Dienstag (Ortszeit). Holmes hatte im Sommer 2012 nach knapp sechs Jahren Ehe die Trennung von Hollywood-Star Tom Cruise, 51, bekannt gegeben. Die beiden haben eine gemeinsame Tochter, die siebenjährige Suri.