Meldungen

LeuteNews

Angeboten: Cate Blanchett spielt eine Diva in Woody-Allen-Film ++ Angereist: Rapper Jay-Z fährt mit U-Bahn zum Konzert ++ Angekommen: Felix Baumgartner bleibt mit beiden Füßen auf der Erde ++ Angedacht: Chris de Burgh will auch mit 65 weiter Musik machen

Cate Blanchett spielt eine Diva in Woody-Allen-Film

Oscar-Preisträgerin Cate Blanchett ist binnen weniger Minuten zur Hauptrolle im neuen Woody-Allen-Film gekommen. „Er rief mich an, um zu fragen, ob ich sein neues Drehbuch lesen wolle. Das Gespräch dauerte keine drei Minuten“, sagte die 44-jährige Australierin. Das zweite Gespräch mit Woody Allen sei noch kürzer gewesen. „Er sagte bloß: „,Du willst die Rolle spielen? Großartig. Dann sehen wir uns in San Francisco‘.“ In dem Film „Blue Jasmine“ spielt Blanchett eine luxusverwöhnte Diva.

Rapper Jay-Z fährt mit U-Bahn zum Konzert

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist der US-Rapper Jay-Z, 43, am Wochenende zu seinem Londoner Konzert gefahren. Es gab zahlreiche Tweets von U-Bahn-Fahrgästen. „Was für ein Tumult. Habe gerade Jay-Z in der Londoner U-Bahn getroffen“, twitterte ein Fan und postete ein Foto von dem mehrfachen Grammy-Gewinner in der Metro. „Ich steige aus der Bahn und sehe Jay-Z lässig die Rolltreppe neben mir raufgehen. Alle sind durchgedreht“, berichtete ein anderer Fan auf Twitter.

Felix Baumgartner bleibt mit beiden Füßen auf der Erde

Der Extremsportler Fekix Baumgartner hat ein Jahr nach seinem Rekordsprung aus der Stratosphäre wieder etwas mehr Bodenhaftung. „Ich bin in der Zwischenzeit nicht mal vom Fünf-Meter-Brett gesprungen“, sagte der Österreicher der „Bild“-Zeitung. Dennoch sei ihm sein Sprung aus 39.000 Metern Höhe, bei dem er am 14. Oktober 2012 als erster Mensch in freiem Fall die Schallmauer durchbrach, immer noch allgegenwärtig. „Überall wo ich bin, sprechen mich die Leute darauf an“, sagte der 44-Jährige.

Chris de Burgh will auch mit 65 weiter Musik machen

40 Jahre Karriere hat er hinter sich und mehr als 50 Millionen Alben verkauft: Herzschmerzsänger Chris de Burgh, der am 15. Oktober 65 wird, hat aber noch immer Lust aufs Musikmachen. „Es gibt noch viele tolle Lieder aufzunehmen“, schreibt der Ire auf seiner Webseite. „Ich habe mich immer zu klassischer Musik und zu Kirchenchormusik hingezogen gefühlt. Vielleicht ein Album mit Weihnachtsliedern. Wer weiß?“ Seine „Chris de Burgh & Band – Live in Concert 2013“-Tour ging im Juni zu Ende.