Prêt-à-porter

Paris kommt in Mode

Neun Tage Modemarathon stehen Paris bevor.

Am Dienstagmorgen sind die Prêt-à-porter-Schauen der Damenmode für Frühjahr/Sommer 2014 an den Start gegangen. Die Designer folgen mit ihren Präsentationen in Frankreich direkt auf ihre Mailänder Kollegen. Insgesamt schicken 100 Modehäuser ihre Entwürfe offiziell über die Laufstege. Daneben gibt es noch zahlreiche Off-Präsentationen außerhalb des Kalenders. Neben den großen Namen wie Dior, Chanel oder Louis Vuitton, gibt es diesmal die Premiere der jungen holländischen Designerin Iris van Herpen.