Meldungen

LeuteNews

Getrennt: Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas trennen sich ++ Gestanden: Anna Netrebko bekämpft Kummer mit Wodka ++ Geläutert: Österreichs Bundespräsident nahm Laternen aufs Korn ++ Geboren: Jazzstar Michael Bublé ist Vater geworden

Catherine Zeta-Jones und Michael Douglas trennen sich

Die Hollywoodstars Michael Douglas und Catherine Zeta-Jones trennen sich nach 13 Jahre Ehe. Offiziell heißt es, das Paar lege eine Beziehungspause ein. „Michael und Catherine nehmen eine Auszeit, um ihre Ehe zu bewerten und daran zu arbeiten“, sagte Douglas’ Sprecher Allen Burry. Gerüchte über eine Trennung gab es bereits seit einiger Zeit. Der 68-jährige Douglas und die 43-jährige Zeta-Jones waren seit April nicht mehr gemeinsam aufgetreten und machten getrennt voneinander Urlaub. „Der Stress hat bei ihrer Ehe Tribut gefordert“, zitierte das Magazin „People“ einen Freund der Familie.

Anna Netrebko bekämpft Kummer mit Wodka

Kummer begegnet Opernsängerin Anna Netrebko auf die traditionelle Art ihrer Heimat. „Ich bin eine russische Frau. Ich treffen mich mit meinen Freundinnen, stelle eine Flasche Wodka auf den Tisch. Trinken, reden, weinen, Probleme auf den Tisch. Gleich fühlst Du dich besser“, sagte die Künstlerin der Zeitschrift „Bunte“. Die Opernwelt habe auch ihre Schattenseiten. Ihr Leben sei oft schwer. Manchmal sei sie auch sehr unglücklich, verriet die Sopranistin. Wenn sie sich eine kurze Auszeit nehmen könne, kümmere sie sich um ihren fünfjährigen Sohn Tiago, der bei ihrer Schwester und einem Kindermädchen in New York lebe.

Österreichs Bundespräsident nahm Laternen aufs Korn

Heinz Fischer (75), Österreichs Bundespräsident, hat früh Lektionen in Sachen Moral verinnerlicht. Als Schüler habe er mit einer Steinschleuder auf Gaslaternen geschossen und sie zerstört, gestand das Staatsoberhaupt im „Zeit“-Magazin. Er sei stolz gewesen auf seine Treffsicherheit. Kurz darauf habe die Polizei vor der Tür gestanden, die Eltern hätten ein Bußgeld zahlen müssen. „Das war für mich der erste Anstoß, um zu begreifen, dass man die Konsequenzen seines Handelns bedenken muss.“

Jazzstar Michael Bublé ist Vater geworden

Der kanadische Musiker Michael Bublé (37) ist Vater eines Jungen geworden. Der kleine Noah Bublé sei am frühen Dienstagmorgen (Ortszeit) in Vancouver geboren, schrieb der Jazzsänger („Feeling Good“) beim Fotodienst Instagram. Dazu postete er ein Bild von sich mit graublauer OP-Haube sowie Hemdchen, seiner Frau und dem Neugeborenen. Mutter des Babys ist die argentinische Schauspielerin Luisana Lopilato (26). „Wir sind überglücklich und voller Dankbarkeit“, schrieb der stolze Vater weiter. Er und Lopilato sind seit zweieinhalb Jahren verheiratet.