Feuer

Portugal in Flammen

Seit Tagen kämpfen in Portugal etwa 700 Feuerwehrleute gegen zahlreiche Waldbrände. Im Norden des Landes ist jetzt einer von ihnen bei Löscharbeiten ums Leben gekommen.

Sechs weitere Menschen erlitten Verletzungen. Das Feuer war in einer abgelegenen und bergigen Gegend der Gemeinde Tondela, etwa drei Autostunden von der Hauptstadt Lissabon entfernt, ausgebrochen. Wegen der Waldbrandgefahr riefen die Behörden in 20 Bezirken die höchste Warnstufe aus. Auch im Westen der USA entfachen sich derzeit viele Feuer. Kalifornien hat wegen eines außer Kontrolle geratenen Waldbrandes unmittelbar vor dem Yosemite-Nationalpark den Notstand ausgerufen. Das teilte Gouverneur Jerry Brown mit.