Meldungen

WeltNews

Kurzschluss: Feuerwehr löscht Brand in IC-Speisewagen ++ Umfrage: Britische Prinzengeburt stärkt die Monarchie ++ Kraftakt: „Herkules Russlands“ zieht sieben Straßenbahnwaggons ++ Angriff: Wanderer von Eisbär lebensgefährlich verletzt

Feuerwehr löscht Brand in IC-Speisewagen

Ein Feuer im Bordrestaurant eines Intercity-Zuges hat bei Bruchsal einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Während der Fahrt war am Sonnabendmorgen die Spülmaschine in Brand geraten. Der Zug habe sofort gestoppt, und die örtliche Feuerwehr sei alarmiert worden. Während des zweistündigen Einsatzes war die ICE-Strecke zwischen Stuttgart und Mannheim gesperrt. Auslöser für das Feuer sei vermutlich ein Kurzschluss gewesen.

Britische Prinzengeburt stärkt die Monarchie

Eine große Mehrheit der Briten ist davon überzeugt, dass der neugeborene Prinz George von Cambridge auf den Thron kommt – auch wenn dies noch ein halbes Jahrhundert entfernt ist. Nach einer Umfrage des Instituts ComRes sind nur neun Prozent der Meinung, dass das Land bis dahin der Monarchie den Rücken gekehrt haben wird. Sogar 69 Prozent der 18- bis 24-Jähringen glauben an einen künftigen „King George“.

„Herkules Russlands“ zieht sieben Straßenbahnwaggons

Der oft als „Herkules Russlands“ bezeichnete Athlet Elbrus Nigmatullin hat nur mit Muskelkraft sieben Straßenbahnwaggons meterweit durch das Stadtzentrum von Tscheljabinsk am Ural gezogen. Der 39-Jährige hatte sich Spezialseile um den Oberkörper gebunden und bewegte damit die 115 Tonnen schwere Last voran. Vor Hunderten Zuschauern, zog Nigmatullin die Waggons sieben Meter weit. Nun will er eine Lok durch die Stadt Ufa ziehen.

Wanderer von Eisbär lebensgefährlich verletzt

Ein Wanderer ist im Osten Kanadas durch einen Eisbären lebensgefährlich verletzt worden. Der Anwalt Matt Dyer aus dem US-Bundesstaat Maine schwebt nach der Attacke in Lebensgefahr. Der Eisbär hatte Dyer im Schlaf angegriffen, als er im Nationalpark Torngatberge zeltete. Das Tier hatte den erfahrenen Wanderer aus seinem Zelt gerissen und mehrfach gebissen. Seine Begleiter vertrieben das Tier mit Leuchtraketen.