Meldungen

In Kürze IV

Getrennt: Toni Braxton und Keri Lewis sind geschieden ++ Windig: Beyoncé singt trotz Ventilatorunfall weiter ++ Verpasst: Ashton Kutcher vergleicht Steve Jobs mit Leonardo ++ Bedruckt: Jane Austen ziert neue Zehn-Pfund-Note

Toni Braxton und Keri Lewis sind geschieden

Die US-Soul-Sängerin Toni Braxton (45) ist nach Angaben ihres Sprechers nun offiziell von dem Keyboard-Spieler Keri Lewis geschieden. Das Paar werde sich weiterhin gemeinsam um die elf und zehn Jahre alten Söhne Denim und Diezel kümmern, teilte der Sprecher am Mittwoch der US-Zeitschrift „People“ mit. Braxton („Un-Break My Heart“) und Lewis hatten sich 1998 das Jawort gegeben. Seit 2009 gehen sie getrennte Wege.

Beyoncé singt trotz Ventilatorunfall weiter

Die Haare von Popstar Beyoncé (31) sind während eines Konzerts in einen Ventilator geraten – und sie hat einfach weitergesungen. Die 31-Jährige hat jetzt selbst das Video vom Konzert am Montag im kanadischen Montreal veröffentlicht. Darin sieht man, wie Beyoncés Mähne plötzlich in einen der Standventilatoren gerät, die zur Bühnendekoration gehören. Während gleich mehrere Helfer an Haaren und Gerät rumwerkeln, singt Beyoncé einfach weiter - und verpasst nicht einen Ton.

Ashton Kutcher vergleicht Steve Jobs mit Leonardo

Im Kino spielt er demnächst Apple-Gründer Steve Jobs, im wahren Leben hat US-Schauspieler Ashton Kutcher (35) den 2011 gestorbenen Unternehmer nie persönlich kennengelernt: „Ich hatte rund sechs Monate vor seinem Tod die Gelegenheit, ihn zu treffen. Aber ich musste an dem Tag arbeiten“, sagte Kutcher („Two and a Half Men“) in der „Tonight Show“. Er bereue heute, dass er diese Chance nicht wahrnehmen konnte: „Ich hätte den Leonardo Da Vinci unserer Generation treffen können, und ich habe es verpasst.“

Jane Austen ziert neue Zehn-Pfund-Note

Die britische Schriftstellerin Jane Austen („Stolz und Vorurteil“) wird von 2017 an auf der Zehn-Pfund-Banknote zu sehen sein. Das kündigte der Präsident der Bank of England, Mark Carney, in London an. „Jane Austen verdient sicherlich einen Platz in der ausgewählten Gruppe historischer Persönlichkeiten auf unseren Banknoten. Ihre Geschichten haben eine andauernde und weltumfassende Wirkung und sie ist eine der größten Schriftstellerinnen in der englischen Literatur“, sagte Carney.