Meldungen

In Kürze II

Verlassen: Michael Moore lässt sich nach 21 Jahren scheiden ++ Verletzt: Lindsey Vonn will nie wieder heiraten ++ Verärgert: Rihanna verklagt Modehaus wegen eines T-Shirts ++ Versichert: Anthony Hopkins wird von seiner Frau gebremst

Michael Moore lässt sich nach 21 Jahren scheiden

Filmemacher und Oscarpreisträger Michael Moore lässt sich nach mehr als 20 Jahren scheiden. Der 59-Jährige habe die gerichtliche Auflösung der Ehe mit seiner Frau Kathleen Glynn beantragt, bestätigte das Familiengericht in Bellaire, Michigan, am Freitag in einem Medienbericht. Der Antrag sei schon am 17.Juni eingereicht worden und werde gerade bearbeitet. Das Verfahren sei noch nicht abgeschlossen, sagte eine Gerichtssprecherin.

Lindsey Vonn will nie wieder heiraten

Skirennläuferin Lindsey Vonn (28) hat von der Ehe offensichtlich genug. Dem US-Magazin „Vogue“ sagte sie, sie wolle definitiv nicht mehr heiraten und fügte hinzu: „Niemanden.“ Vielleicht sind aber auch die Wunden noch zu frisch, denn erst im Januar hatte sie sich von ihrem früheren Trainer Thomas Vonn scheiden lassen. Im März gaben sie und Golf-Profi Tiger Woods (37) bekannt, ein Paar zu sein. „Wir haben sofort zusammengepasst“, sagt Vonn über das Kennenlernen.

Rihanna verklagt Modehaus wegen eines T-Shirts

Popsängerin Rihanna hat die Besitzerfirma der britischen Modehauskette Topshop wegen der Verwendung ihres Fotos auf einem T-Shirt verklagt. In der Klage vor dem Hohen Gericht in London fordern Anwälte der Sängerin Schadenersatz von der Topshop-Besitzerfirma Arcadia Group Brands Limited. Topshop soll die T-Shirts („Rihanna Tank“) mit dem Abbild der 25-jährigen Rihanna ohne deren Zustimmung verkauft haben. Eine Anhörung in dem Fall fand am Freitag statt.

Anthony Hopkins wird von seiner Frau gebremst

Sir Anthony Hopkins (75) ist stolz darauf, viele Stunts selbst zu drehen, wird dabei allerdings gelegentlich von seiner Frau Stella gebremst. In der US-Talkshow von Jay Leno verriet der Schauspieler, seine Frau komme manchmal beim Dreh vorbei, „um sicherzustellen, dass ich mich benehme“. Am Set des Agenten-Thrillers „R.E.D. 2“ sei es ihm ziemlich peinlich gewesen, in Gegenwart von Bruce Willis zur Vorsicht ermahnt zu werden. „Mein Problem ist, dass ich denke, ich bin noch 30“, gab Hopkins in der TV-Show zu.