Info

Verwandte von Peter Ramsauer

Cousinen Erst vor wenigen Tagen wurde Sandra Bullock an einem Tisch mit Verkehrsminister Peter Ramsauer in einem Restaurant in Mitte gesehen – der Grund war ein Familientreffen. Denn Sandra Bullock ist die Cousine der Ehefrau des CSU-Politikers. Bullock wuchs in Nürnberg auf. Die Familie siedelte in die USA über, als sie zwölf Jahre alt war. Bullock begann als Theaterschauspielerin in Off-Broadway-Produktionen, es folgten kleine Rollen im Fernsehen.

Durchbruch Der Durchbruch als Filmschauspielerin gelang ihr 1993 mit „Demolition Man“. 1994 folgte die Hauptrolle in dem Erfolgsstreifen „Speed“. Bullock gründete eine Filmproduktionsfirma, sie war Darstellerin und Produzentin von „Miss Undercover“. 2010 erhielt sie den Oscar als beste Hauptdarstellerin in dem Film „Blind Side – Die große Chance“. Bullock betreibt mit ihrer Schwester Gesine ein Geschäft für Backwaren und Blumen in Austin (Texas). Gemanagt wird die einmal Geschiedene von ihrem Vater John Bullock. Weitere Filme der Schauspielerin waren „Ein Chef zum Verlieben“ (2002), „Das Haus am See“ (2006) und zuletzt „Extrem laut & unglaublich nah“ (2011).