Meldungen

In Kürze II

Namen: Kanye West nennt seine Tochter „Nordwesten“ ++ Gefühle: Jennifer Lopez überwältigt von Stern auf Walk of Fame ++ Tod: Rapper Chris Brown trauert um Nachwuchsmusiker

Kanye West nennt seine Tochter „Nordwesten“

TV-Sternchen Kim Kardashian (32) und Rapper Kanye West (36) nennen ihre wenige Tage alte Tochter North West, wie mehrere US-Medien berichteten. Das Promi-Portal „TMZ.com“ berief sich auf die offizielle Geburtsurkunde. North West bedeutet auf Deutsch Nordwesten. Die Eltern hätten schon vor Monaten überlegt, ihrem Kind den Namen einer Himmelsrichtung zu geben, schrieb „TMZ“. In einem Fernsehinterview hatte Kardashian im März gesagt: „Ich mag Easton, Easton West“. North West ist das erste gemeinsame Kind des Promi-Paars, das die US-Klatschpresse gern „Kimye“ nennt. Die Eltern äußerten sich zur Geburt ihrer Tochter in den ersten Tagen nicht. Ungewöhnlich für Kardashian, die sonst in Fernsehen und Internet allgegenwärtig ist.

Jennifer Lopez überwältigt von Stern auf Walk of Fame

Die Sängerin und Schauspielerin Jennifer Lopez hat nun einen Stern auf dem „Walk of Fame“ in Hollywood. Vor Kollegen und zahlreichen jubelnden Fans nahm Lopez an der Enthüllung des Sterns auf dem Prachtboulevard in Los Angeles teil. „Ich bin wirklich überwältigt“, sagte sie. „Das hier fühlt sich, ich weiß nicht, irgendwie unwirklich an, aber auch total real. Es ist super.“ Lopez' Stern ist der 2500. auf dem „Walk of Fame“. Schauspielerin Jane Fonda, die mit Lopez in „Das Schwiegermonster“ zu sehen war, lobte die Kollegin: „Sie sollte einen ganzen Häuserblock mit Sternen bekommen.“

Rapper Chris Brown trauert um Nachwuchsmusiker

US-Rapper Chris Brown hat fassungslos auf den gewaltsamen Tod des jungen Rappers Lil Snupe reagiert. Der 24-Jährige kondolierte dem Manager des vermutlich ermordeten Musikers: „Wir töten unsere eigenen Brüder aus Eifersucht, Neid und Hass. Ignoranz ist Unvermögen“, twitterte Brown am Freitag. Der 18-jährige Rapper aus dem US-Bundesstaat Louisiana soll am Donnerstagmorgen (Ortszeit) erschossen worden sein. Rapper Meek Mill, der den Nachwuchs-Rapper unter Vertrag genommen hatte, twitterte: „Die Straße hat Lil Snupe getötet. Ich habe ihm immer gesagt, er soll sich nicht mit der Straße anlegen.“