Meldungen

In Kürze II

Neue Erscheinung: Katy Perry will weniger auf Knalleffekte setzen ++ Neuer Versuch: Sharon und Ozzy Osbourne versuchen es nochmal ++ Neue Tournee: Carla Bruni singt im Frühjahr wieder in Deutschland ++ Neuer Sprung: Olympiasieger Greg Louganis will seinen Freund heiraten

Katy Perry will weniger auf Knalleffekte setzen

US-Sängerin Katy Perry, 28, ist offenbar dabei, sich ein neues Image zuzulegen. Zum ersten Mal ist die Erfolgsmusikerin („I Kissed A Girl“) auf dem Cover des Modemagazins „Vogue“ zu sehen (US-Juli-Ausgabe). Dort zeigt sich die 28-Jährige ganz erwachsen. In einem geblümten Kleid sitzt sie romantisch geschminkt auf einer Wiese – und damit weit weg von den knallbunten Pop-Outfits, für die sie bisher bekannt war. In einem Video erzählt sie, dass sie zusammen mit ihren Stylisten neue Wege gehe.

Sharon und Ozzy Osbourne versuchen es nochmal

Hardrock-Legende Ozzy Osbourne, 64, bekommt offenbar noch eine Chance: Wie das US-Promiportal „TMZ.com“ berichtet, ist seine Frau Sharon, 60, wieder zu ihm zurückgekehrt. Vor einigen Monaten war sie aus der gemeinsamen Villa ausgezogen und hatte seitdem im Hotel gewohnt. Der Grund: ein Drogenrückfall des Rockmusikers. Nun hat sich Sharon aber offenbar davon überzeugen lassen, dass Ozzy wieder clean ist. Auf Twitter veröffentlichte Sharon Osbourne nun ein Foto, das sie gemeinsam mit ihrem Mann zeigt.

Carla Bruni singt im Frühjahr wieder in Deutschland

Sängerin Carla Bruni, 45, kommt im Frühjahr 2014 wieder nach Deutschland. Die Frau des ehemaligen französischen Präsidenten Nicolas Sarkozy, 58, startet ihre Deutschlandtour am 15. März in München und ist danach in Frankfurt am Main, Hamburg und Berlin zu sehen. Zuvor steht sie in Wien auf der Bühne. Das teilte der Veranstalter Semmel Concerts am Dienstag mit. Im Mittelpunkt ihrer Show sollen die teils beschwingten, teils melancholischen Lieder ihres neuen Albums „Little French Songs“ stehen.

Olympiasieger Greg Louganis will seinen Freund heiraten

Rekord-Wasserspringer Greg Louganis, 53, wagt einen gewaltigen Sprung – den in die Ehe. Dem US-Promimagazin „People.com“ bestätigte der Ex-Weltklassesportler, dass er seinen Partner Johnny Chaillot heiraten werde. „Endlich habe ich meinen Seelenverwandten getroffen“, wird Louganis, einer der besten Wasserspringer der Geschichte, zitiert. Außerdem ist er einer der wenigen US-Top-Sportler, die noch während ihrer Karriere offen bekannten, homosexuell zu sein.