Meldungen

In Kürze I

Gelobt: Alec Baldwin macht seiner Ex Komplimente ++ Gewagt: Opern-Weltstar Caballé verärgert Aserbaidschan ++ Gefeiert: Kristin Cavallari und Jay Cutler haben geheiratet ++ Gesammelt: Eine Million für Mittagessen mit Investor Warren Buffett

Alec Baldwin macht seiner Ex Komplimente

Wird der sonst so poltrige Alec Baldwin im Alter etwa noch milde? Zehn Jahre nach dem wüsten Scheidungskrieg mit Kim Basinger hat der 55-Jährige plötzlich warme Worte für seine Ex-Frau gefunden. Sie sei „ohne Frage eine der schönsten Frauen, die je gelebt haben“, sagte Baldwin in einem Interview mit „Access Hollywood“. „Und selbst eine Scheidung kann diesen Blick nicht trüben.“ Schauspielerin Basinger wird im Dezember 60 Jahre alt. Die gemeinsame Tochter Ireland wird demnächst 18.

Opern-Weltstar Caballé verärgert Aserbaidschan

Monserrat Caballé (80), weltberühmte spanische Opernsängerin, hat die Regierung von Aserbaidschan gegen sich aufgebracht. Der Besuch der Katalanin am vergangenen Dienstag in der Konfliktregion Berg-Karabach sei „illegal und respektlos“ gewesen und habe sowohl das internationale Recht als auch die Gesetzgebung von Aserbaidschan verletzt, klagte die Botschaft der Kaukasus-Republik in der spanischen Hauptstadt Madrid.

Kristin Cavallari und Jay Cutler haben geheiratet

Schauspielerin Kristin Cavallari („Laguna Beach“) und American-Football-Spieler Jay Cutler haben geheiratet. „Ich bin offiziell Kristin Elizabeth Cutler“, schrieb die 26-Jährige per Twitter – versehen mit fünf Ausrufezeichen. Gefeiert wurde die sehr private Hochzeit in Nashville, im US-Bundesstaat Tennessee. Cavallari veröffentlichte auch ein Bild der Eheringe: ein schmaler mit Diamanten besetzter für sie, ein simpler schwarzer für ihn.

Eine Million für Mittagessen mit Investor Warren Buffett

Die alljährliche Versteigerung eines privaten Mittagessens mit US-Investorenlegende Warren Buffett hat in diesem Jahr rund eine Million Dollar (755 000 Euro) erlöst. Den Zuschlag für das Treffen mit dem bekannten Milliardär erhielt bei einer Online-Auktion vorab ein anonymer Bieter, der das Höchstgebot von 1,0001 Millionen Dollar lieferte. Der Erlös der Auktion kommt der Hilfsorganisation „Glide Foundation“ zugute, die sich für Obdachlose im kalifornischen San Francisco einsetzt.