Meldungen

In Kürze I

Rekord: Schwangere Nepalesin gewinnt Everest-Marathon ++ Missverständnis: Tippfehler: Falsche Schönheitskönigin gekürt ++ Rätselhaft: George Michael kann Krankenhaus verlassen

Schwangere Nepalesin gewinnt Everest-Marathon

Eine schwangere Großmutter aus Nepal ist eine Siegerin des Tenzing-Hillary-Everest-Marathons am höchsten Berg der Welt (8848 Meter). Die nepalesische Zeitung „República“ berichtete am Donnerstag, dass die 44 Jahre alte Ang Dami Sherpa die gut 42 Kilometer lange Strecke am Vortag in sechs Stunden, zwei Minuten und zehn Sekunden bewältigt habe. Die 44-Jährige sei Mutter von drei und Großmutter eines Kindes – sowie im dritten Monat schwanger. Sherpa, die sich in der Kategorie der Frauen gegen ihre Konkurrenz durchgesetzt hat, sagte nach Angaben des Blattes: „Mein Ehemann und mein Sohn baten mich, nicht zu rennen.“

Tippfehler: Falsche Schönheitskönigin gekürt

Einen Tag lang konnte sich Denise Garrido als Schönheitskönigin fühlen – dann wurde ihr die Krone wieder weggenommen: Eine Nachauszählung beim Miss-Universe-Vorausscheid in Kanada brachte ans Tageslicht, dass die 26-Jährige wegen eines Tippfehlers fälschlicherweise zur Siegerin gekürt worden war. „Ich war geschockt: Ich hatte meinen großen Traum erreicht – und nach einem Tag in diesem Traum wurde er jäh zerstört“, sagte Garrido. Der Fehler wurde am Mittwoch (Ortszeit) von den Organisatoren des in Toronto stattfindenden Wettbewerbs beschämt öffentlich gemacht. Ein ungeübter Mitarbeiter habe sich vertippt.

George Michael kann Krankenhaus verlassen

Popstar George Michael, 49, hat das Krankenhaus knapp zwei Wochen nach seinem rätselhaften Unfall verlassen. Er werde sich jetzt weiter ausruhen und erholen, hieß es am Dienstag auf der Website des Sängers. Es gehe ihm gut und er danke allen für die Genesungswünsche. Michael war als Beifahrer auf einer Autobahn in der englischen Grafschaft Hertfordshire unterwegs. Nach Angaben der Rettungskräfte lag er später auf der Fahrbahn, war aber bei vollem Bewusstsein. Augenzeugen behaupteten, Michael habe während der Fahrt die Tür geöffnet und sei herausgefallen.