Kindersegen

Tschechische „Supermama“ erwartet Fünflinge

Eine junge Frau aus Tschechien erwartet Fünflinge.

Erfahren hatte die 23-Jährige davon erst in der 21. Schwangerschaftswoche. Im Ultraschallbild hätten die Ärzte anfangs erst zwei und später die anderen Föten entdeckt, sagte Alexandra Kinova aus Milovice bei Prag im tschechischen Fernsehen. Alle fünf Babys würden nun am Sonntag in einer Prager Klinik per Kaiserschnitt auf die Welt kommen. Für Tschechien wäre es nach Medienberichten die erste historisch belegte Geburt von Fünflingen.

Das ganze Land fiebert deshalb mit. Zeitungsleser und Fernsehzuschauer haben der „Supermama“ getauften Frau Hilfe angeboten und Kinderwagen gespendet. Kinova und ihr Freund wollten eigentlich nur eine Schwester für ihren vier Jahre alten Sohn. „Ich wollte eine große Familie, aber mit einer so großen habe ich nicht gerechnet“, sagte sie der Zeitung „Blesk“ und fügte hinzu: „Aber wir schaffen das.“ Sicher sei bereits, dass ein Mädchen und männliche Zwillinge unter den Fünflingen sind. Sie sollen Michael, Daniel und Terezka heißen. Anspruch auf besondere staatliche Zuwendungen habe die Familie mit einem Monatseinkommen von 400 Euro nicht. Sozialministerin Ludmila Müllerova hat laut ihrem Sprecher aber bereits unbürokratisch Hilfe angekündigt.