Meldungen

In Kürze I

Speisen: Vegetarierin Donna Leon isst aus Höflichkeit Fleisch ++ Bestechen: Metallica-Gitarre bringt Gouverneur Probleme ++ Befreien: Neugeborenes in China aus Toilettenrohr gerettet

Vegetarierin Donna Leon isst aus Höflichkeit Fleisch

Die Schriftstellerin Donna Leon, 70, macht aus Freundlichkeit Ausnahmen bei ihrem vegetarischen Lebensstil. Sie möge „den Geschmack von Fleisch und Fisch nicht“, sagte sie der Schweizer Zeitung „Blick“. „Wenn aber jemand für mich Fleisch oder Fisch kocht, dann esse ich es. Kürzlich servierte man mir eine hausgemachte Lasagne, und ich aß sie. Es wäre unhöflich gewesen, den Gastgeber deshalb zu brüskieren.“ Die Autorin der erfolgreichen Venedig-Krimis um Commissario Brunetti fürchtet sich vor Gewalt: „Ich hatte noch nie einen Streit. In meinem Leben wurde ich zweimal angeschrien.“

Metallica-Gitarre bringt Gouverneur Probleme

Der Gouverneur der indonesischen Hauptstadt Jakarta, der ein Fan von Heavy-Metal-Musik ist, muss sich von seiner Original-Metallica-Gitarre trennen: Die Regierung werde das Instrument, das Gouverneur Joko Widodo von einem Konzertveranstalter geschenkt bekam, wegen der Gefahr von Bestechlichkeit beschlagnahmen, berichtete ein Behördenvertreter. Widodo hatte die Bassgitarre Anfang Mai freudestrahlend in einer Fernsehsendung präsentiert und einige Töne angeschlagen. Das Instrument hatte einmal dem Metallica-Bassisten Robert Trujillo gehört.

Neugeborenes in China aus Toilettenrohr gerettet

Ein zwei Tage alter Säugling ist in China in einer dramatischen Rettungsaktion aus einem Toilettenrohr befreit worden. Der neugeborene Junge sei wohlauf und im Krankenhaus, berichteten Staatsmedien. Das 2,3 Kilogramm schwere Baby war anscheinend die Toilette heruntergespült worden. Die Mutter wurde nach Angaben der Polizei vom Dienstag gefunden: „Sie weint und bedauert es zutiefst.“ Die Zeitung „Dushi Kuaibao“ hatte zuvor noch einen Polizisten zitiert, der vom Verdacht der „absichtlichen Tötung“ sprach. „Glücklicherweise ist das Kind nicht ums Leben gekommen.“