Meldungen

WeltNews

USA: Geiseldrama von New Jersey beendet – drei Kinder befreit ++ Spanien: Polizei verhaftet nach fünf Jahren flüchtigen Briten ++ Vereinigte Arabische Emirate: Indonesierin wollte in Dubai ihr Baby verkaufen

Geiseldrama von New Jersey beendet – drei Kinder befreit

Drei Kinder sind im US-Staat New Jersey unversehrt aus der Gewalt ihres Geiselnehmers befreit worden. Nach Angaben der Polizei endete das Drama in einem Wohnhaus in der Ortschaft Trenton in der Nacht zum Sonntag. Der Bewaffnete hatte die Kinder seit Freitag festgehalten. Zuvor soll der Geiselnehmer die Mutter der Kinder getötet haben, die seine Partnerin war, berichteten US-Medien. Die lokale Zeitung „The Times of Trenton“ meldete, der Mann habe auch eines der Kinder getötet. Die Polizei gab jedoch zunächst keine Einzelheiten bekannt. „Das Geiseldrama von Trenton ist beendet, die drei Kinder sind gerettet, und das Viertel ist wieder sicher“, erklärte ein Polizeisprecher.

Polizei verhaftet nach fünf Jahren flüchtigen Briten

Die spanische Polizei hat nach eigenen Angaben einen seit Jahren flüchtigen britischen Gewalttäter geschnappt. Der 32-Jährige wurde demnach in dem bei Ausländern beliebten ostspanischen Badeort Calpe verhaftet, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Dabei widersetzte er sich den Angaben zufolge heftig und versuchte erneut zu flüchten. In der Wohnung seiner Lebensgefährtin fanden die Ermittler später zwei Handfeuerwaffen sowie Munition. Der Brite war 2007 wegen bewaffneten Raubs festgenommen worden. Während seines Prozesses im Jahr 2009 überwältigte er einen Wachmann und türmte aus dem Gerichtssaal, seitdem war er auf der Flucht.

Indonesierin wollte in Dubai ihr Baby verkaufen

Weil sie ihr Baby für umgerechnet knapp 850 Euro verkaufen wollte, steht eine Indonesierin in den Vereinigten Arabischen Emiraten vor Gericht. Wie die Zeitung „The National“ am Sonntag aus der Verhandlung berichtete, war die Frau als Hausangestellte in das Emirat Ras al-Chaimah gekommen. Sie sei 2011 aus dem Haus ihres Arbeitgebers geflüchtet und habe daraufhin begonnen, in Dubai als Prostituierte zu arbeiten. Dabei hatte sie sich in einen Freier verliebt und wurde schwanger. Weil es ihr an Geld mangelte, habe sie ihr neugeborenes Mädchen Familien zum Kauf angeboten. Zeugen informierten daraufhin die Polizei.