Autounfall

Fünf Tote bei Busunglück

Bei einem schweren Busunfall in Belgien sind am Sonntag mindestens fünf Insassen getötet und mehrere weitere verletzt worden.

In dem Bus, der nahe Antwerpen verunglückte, saßen vor allem Jugendliche aus der Ukraine und Russland, wie örtliche Medien unter Berufung auf die Polizei berichteten. Demnach waren die rund 40 jungen Passagiere zwischen 15 und 17 Jahre alt. Mindestens drei Jugendliche sowie der Busfahrer und ein Begleiter kamen ums Leben. Der Bus sei zunächst von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Sicherheitsplanken geprallt und schließlich eine Böschung hinabgestürzt.