Meldungen

In Kürze I

Geschlagen: Psychologe: Rihanna hat Kritikfähigkeit verloren ++ Geliebt: Matt Damon und seine Frau erneuern ihr Ehegelübde ++ Geschrieben: Kritik an Justin Bieber nach Äußerung zu Anne Frank

Psychologe: Rihanna hat Kritikfähigkeit verloren

Sängerin Rihanna ist mit dem gewalttätigen Musiker Chris Brown glücklicher als „manche Frau in einer Vernunftehe“, sagt der Göttinger Angstforscher Borwin Bandelow. Die Sängerin hatte sich kürzlich über ihre wiederbelebte Beziehung zu dem Skandal-Rapper geäußert. „Sie geht durch die Hölle, erlebt aber auch den Himmel.“ Sie habe ihre „Kritikfähigkeit ausgestellt und das Vernunftzentrum abgeschaltet“.

Matt Damon und seine Frau erneuern ihr Ehegelübde

US-Schauspieler Matt Damon und seine Frau Luciana Barroso haben in der Karibik ihr Ehegelübde erneuert, berichtet das Magazin „People“. Zur Feier auf St. Lucia waren nach Angaben eines Insel-Politikers prominente Gäste eingeladen, darunter die Kollegen George Clooney und Ben Affleck. Damon und Barroso sind seit Ende 2005 verheiratet. Sie haben drei Töchter.

Kritik an Justin Bieber nach Äußerung zu Anne Frank

Popstar Justin Bieber hat mit einem Eintrag ins Gästebuch des Anne-Frank-Hauses in Amsterdam Kritik auf sich gezogen. Er schrieb: „Wirklich inspirierend, hierherkommen zu können. Anne war ein großartiges Mädchen. Hoffentlich wäre sie ein ,Belieber’ gewesen.“ So nennen sich seine Fans. Daraufhin liefen auf der Facebook-Seite des Museums mehr als tausend kritische Kommentare ein.