Guinnessbuch

Weltrekord für längste Talkshow liegt bei rund 62 Stunden

Ein Moderator in Nepal hat den Weltrekord der längsten TV-Talkshow gebrochen: 62 Stunden und zwölf Minuten blieb Moderator Rabi Lamichhane auf Sendung, wie die Organisatoren mitteilten.

Der bisherige Rekord zweier ukrainischer Moderatoren lag bei 52 Stunden. Mit seiner Show „Lord Buddha Was Born in Nepal“ (Buddha wurde in Nepal geboren) habe sich der 36-jährige Lamichhane einen Eintrag im „Guinnessbuch“ gesichert. Während der Sendung standen ihm nach den „Guinness“-Regeln fünf Minuten Pause pro Stunde zu. Lamichhane nahm teilweise während der Live-Interviews Nahrung zu sich oder sammelte die Zeitfenster für längere Pausen an. Ansonsten habe er die Sendung mit Energydrinks durchgestanden. Zu den Gästen der Show im Sender News24 zählten neben TV-Stars aus Nepal auch der ehemalige maoistische Rebellenführer Pushpa Kamal Dahal und der indische Botschafter. Der ehemalige Journalist leitet heute in den USA ein Fast-Food-Restaurant. Für die „Guinness“-Veranstaltung kehrte er nach Kathmandu zurück.