Menschen & Meldungen

In Kürze

Genesen: Spaniens König nach OP aus Klinik entlassen ++ Getwittert: Kelly Osbourne nach Kollaps im Krankenhaus ++ Gequält: Patricia Kaas ärgert sich mit hohen Schuhen herum

Spaniens König nach OP aus Klinik entlassen

Spaniens König Juan Carlos ist sechs Tage nach einer Bandscheibenoperation aus einer Madrider Klinik entlassen worden. „Es geht mir sehr gut. Der Rücken tut mir nicht weh, ich habe auch sonst keine Schmerzen“, sagte der 75-jährige Monarch. Beim Verlassen der Klinik winkte der König den Wartenden zu. Es war seine vierte Operation innerhalb eines Jahres und der zwölfte chirurgische Eingriff überhaupt.

Kelly Osbourne nach Kollaps im Krankenhaus

Die 28-jährige Tochter des britischen Rockers Ozzy Osbourne, Kelly Osbourne, ist nach einem Kollaps ins Krankenhaus eingewiesen worden. Osbourne war am Set ihrer Fernsehsendung “Fashion Police“ zusammengebrochen. Am Donnerstagabend veröffentlichte Osbourne über Twitter ein Foto ihres tätowierten linken Arms, an dem ein Infusionszugang gelegt worden war.

Patricia Kaas ärgert sich mit hohen Schuhen herum

Die französische Sängerin Patricia Kaas quält sich auf der Bühne mit Stöckelschuhen herum. „Hohe Schuhe sind optisch wichtig, weil sie eine schönere Silhouette machen. Aber sie zu tragen, ist eine Qual“, sagte die 46-Jährige. Auch sonst setzt sie auf bequemes Schuhwerk. „Einmal bin ich in High Heels verreist, nie wieder! Vorne zerrt der Hund, hinter dir der Koffer, und du eierst wie eine Komikfigur durch den Flughafen.“