Selbstmordgefährdung

Pistorius wegen Suizidgefahr unter Beobachtung

Der wegen Mordes an seiner Freundin angeklagte südafrikanische Paralympics-Star Oscar Pistorius ist offenbar stark suizidgefährdet und steht deshalb in seiner Zelle rund um die Uhr unter Beobachtung.

Die Polizei soll sich um den mentalen Zustand des 26-Jährigen sorgen und sich deshalb zu diesem Schritt entschieden haben. Das berichten britische Medien. „Oscar fühlt sich wie in die Hölle geschickt. Er ist am Boden zerstört“, schreibt die Tageszeitung Mirror.

Gegen Pistorius war am Freitag vor Gericht in Südafrikas Hauptstadt Pretoria Mordanklage erhoben worden. Der sechsmalige Paralympics-Gewinner soll in der Nacht zum Donnerstag in seinem Haus seine Freundin Reeva Steenkamp erschossen haben. Er ist der erste amputierte Athlet, der sowohl an Paralympics als auch an Olympischen Spielen teilgenommen hat. Unterdessen sorgt ein TV-Sender in Südafrika mit der Entscheidung für Aufsehen, eine Sendung mit Reeva Steenkamp auszustrahlen. Zwei Tage nach dem Tod der 29-Jährigen soll die Reality-Show „Tropika Island of Treasure“ mit dem ehemaligen Topmodel am Sonnabend auf den Bildschirmen zu sehen sein. Die Produzenten begründeten ihr Vorgehen damit, Steenkamp ehren zu wollen.