Info

Norwegen

Bürgerliche Hochzeiten sind in nordeuropäischen Königshäusern längst kein Grund mehr zum Aufschrei. Kronprinz Haakon, 39, sorgte dennoch für Schlagzeilen, als er 2001 eine alleinerziehende Mutter mit ausschweifendem Vorleben zur Frau wählte. Am Ende hat er das Ansehen des Thronfolgerpaares damit jedoch nur gestärkt. Es ist daher zu erwarten, dass die beiden auf dem Thron ein noch moderneres Norwegen präsentieren werden, als dies bereits König Harald, 75, und dessen ebenfalls bürgerliche Frau Sonja, 75, tun.