Meldungen

WeltNews

Entführung: USA: Geiseldrama um Fünfjährigen dauert an ++ Keks-Klau: „Krümelmonster“ lässt Bahlsen weiterhin zappeln

USA: Geiseldrama um Fünfjährigen dauert an

Die Polizei in Midland City im südlichen US-Bundesstaat Alabama verhandelt noch immer mit einem 65-jährigen Vietnamkriegsveteran, der einen fünfjährigen Jungen seit Tagen in einem unterirdischen Bunker gefangen hält. Auch die Motive für die Tat seien noch immer unklar, sagte ein Polizeisprecher am Wochenende. Am Dienstag hatte der Mann einen Schulbus gestoppt und gefordert, ihm mehrere Kinder zu übergeben. Als der Busfahrer die Kinder verteidigte, erschoss er ihn und entführte den Jungen.

„Krümelmonster“ lässt Bahlsen weiterhin zappeln

Der goldene Bahlsen-Keks ist immer noch spurlos verschwunden – und auch vom „Krümelmonster“ gibt es nichts Neues. Die Entführung des Firmenwahrzeichens des Hannoveraner Gebäckherstellers lässt die Ermittler rätseln. Der Erpresser habe sich nicht gemeldet, sagte ein Polizeisprecher. Die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ hatte am Dienstag einen Brief vom Keks-Dieb erhalten – unterschrieben vom „Krümelmonster“. Bahlsen hatte als „Lösegeld“ angeboten, 52 000 Packungen Kekse an 52 soziale Einrichtungen zu spenden.