Meldungen

In Kürze I

Einsam: Designer Giorgio Armani hat für die Mode alles geopfert ++ Zweisam: Katie Price ist wieder verlobt – zum vierten Mal ++ Gemeinsam: Baby von Kate und William soll im Juli zur Welt kommen

Designer Giorgio Armani hat für die Mode alles geopfert

Der Modedesigner Giorgio Armani ist zwar erfolgreich, aber auch einsam. „Für die Mode habe ich alles andere geopfert“, sagte der 76-Jährige der Zeitschrift „Elle“ laut einem Vorabbericht vom Montag. Der Erfolg habe auch die Einsamkeit mit sich gebracht. Die Leute glaubten, man habe keine Zeit, sich mit ihnen zu treffen, weil man zu beschäftigt sei, erklärte der Designer. „Doch abends sitze ich in Gesellschaft meiner beiden Katzen zu Hause vor dem Fernseher. Und niemand ruft mich an“, fügte Armani hinzu.

Katie Price ist wieder verlobt – zum vierten Mal

Das frühere „Boxenluder“ Katie Price (34) ist zum vierten Mal verlobt. Das berichtet die englische Nachrichtenagentur Press Association unter Berufung auf ein Interview mit Price in der englischen Zeitung „The Sun“. Der Zeitung erzählte die dreifache Mutter, dass sie zum dritten Mal heiraten wolle. Die neue Liebe ist laut eigener Aussage von Price Bauarbeiter und Teilzeit-Stripper Kieran Hayler (25). Hayler soll ihr beim Weihnachtsessen den Antrag gemacht haben. „Er ist ein normaler Kerl – und wenn sich etwas richtig anfühlt, dann gibt’s keine Zweifel“, erklärte sie der Zeitung.

Baby von Kate und William soll im Juli zur Welt kommen

Das Kind von Prinz William und seiner Frau Catherine soll im Juli zur Welt kommen. Dies teilte am Montag der Palast in London mit. Er verriet aber zur Enttäuschung vieler Monarchiefans nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. In der Erklärung wird zugleich betont, dass es Kate nach ihrem Krankenhausaufenthalt wegen Schwangerschaftsübelkeit wieder besser gehe. „Ihr Zustand verbessert sich immer mehr.“ Die 31-Jährige war Anfang Dezember in eine Londoner Klinik eingeliefert worden.