Fahnenflucht

Endlich Russe

Geschafft: Bei einem Festessen mit Kreml-Chef Wladimir Putin hat der Schauspieler Gérard Depardieu („Asterix und Obelix“) seinen russischen Pass erhalten.

Dem 64 Jahre alten Künstler sei das Dokument mit dem Doppeladler auf der Vorderseite in Sotschi am Schwarzen Meer ausgehändigt worden. In einer traditionellen russischen Tracht präsentierte sich der Fahnenflüchtige kurz darauf auf einer Theaterbühne in Saransk, wo er stolz mit seinem neuen Pass wedelte. Mit dem russischen Ausweis will Depardieu künftig weniger Steuern zahlen als in seiner Heimat. Peinlich für Frankreich: Nun droht auch noch Brigitte Bardot, einen Antrag auf einen russischen Pass zu stellen, sollten zwei kranke Elefanten in einem Zoo wie angeordnet eingeschläfert werden.