Kunstinstallation

Freischwimmer

Eine Ente, die 15 Meter hoch ist und 500 Kilogramm wiegt – das ist ja wohl klar –, braucht eine umfangreiche Badewanne.

Dieses Quietsche-Entchen hat Glück: Es kann sich im Hafen von Sydney freischwimmen. Die „Rubber Duck“ ist eine Kunstinstallation des Niederländers Florentijn Hofman für die Kunstmesse Sydney Festival, die jeweils drei Wochen im Januar stattfindet. Danach muss das gelbe Riesen-Quietschtier – ob es nun will oder nicht – den Hafen wohl wieder räumen. 30 Minuten pusteten vier Gebläse Luft in die Ente, um sie aufzupumpen. Die Luft herauszulassen wird wahrscheinlich schneller gehen.