Umweltkatastrophe

Anhalten, wir haben Hunger!

Diese Kinder sind keine Anhalter. Mit ihren Schildern bitten sie Vorbeifahrende um Essen und Spenden.

Sie sind Opfer des Sturms „Bopha“ geworden, der als Taifun Hunderte Menschen im Süden der Philippinen getötet hat. Nun ist „Bopha“ zurückgekehrt. Der Tropensturm wütete am Sonntag im Norden des Landes und brachte heftigen Regen. Zivilschutzchef Benito Ramos sagte, es müsse mit Überschwemmungen gerechnet werden. „Er wird Regen bringen“, sagte Ramos. „Wir rechnen mit Springfluten und Erdrutschen. Wir erwarten, dass tief liegende Gebiete erneut überschwemmt werden.“ „Bopha“ hatte am Dienstag vor allem auf der südlichen Insel Mindanao schwere Zerstörungen angerichtet. Nach offiziellen Angaben kamen dabei mindestens 548 Menschen ums Leben.