Meldungen

WeltNews

Deutschland: 81-Jähriger stirbt bei Geisterfahrt auf der A2 ++ Südafrika: Mobbing : 18-Jähriger erschießt Schulkameraden ++ USA: Rekord-Jackpot von 449 Millionen Euro geknackt ++ Russland: Informant tot auf Luxusanwesen gefunden

81-Jähriger stirbt bei Geisterfahrt auf der A2

Erneut hat ein Geisterfahrer einen schweren Unfall verursacht: Auf der Autobahn A 2 bei Herford starb nach Polizeiangaben am Mittwoch ein 81-jähriger Falschfahrer nach einem Frontalzusammenstoß, bei dem der zweite Fahrer schwer verletzt wurde. Der Geisterfahrer war von einer Raststätte in verkehrter Richtung auf die Autobahn aufgefahren, wie eine Polizeisprecherin am Donnerstag mitteilte. Er bog demnach beim Verlassen des Raststätten-Geländes auf dem Beschleunigungsstreifen unerklärlicherweise nach links ab, statt sich geradeaus einzuordnen.

Mobbing : 18-Jähriger erschießt Schulkameraden

Weil er von einem Schulkameraden und dessen Freunden beleidigt und verspottet wurde, hat ein südafrikanischer Jugendlicher seinen mutmaßlichen Peiniger mit der Dienstwaffe seiner Mutter erschossen. Der 18-Jährige musste sich am Donnerstag vor einem Gericht in Johannesburg verantworten, wurde auf Kaution jedoch entlassen, weil es „kein Fluchtrisiko“ gebe und er keine Gefahr für die Öffentlichkeit sei. Sein Prozess soll Mitte Januar fortgesetzt werden.

Rekord-Jackpot von 449 Millionen Euro geknackt

Zwei Glückspilze in den USA teilen sich den zweithöchsten Lotto-Jackpot der Geschichte des Landes: Auf die beiden Gewinnerlose, die in den Staaten Arizona und Missouri gekauft worden waren, entfallen insgesamt umgerechnet rund 449 Millionen Euro, wie die Powerball-Lotterie am Donnerstag mitteilte.

Informant tot auf Luxusanwesen gefunden

Ein mutmaßlicher Kronzeuge in der Affäre um den Tod des russischen Anwalts Sergej Magnizki ist unter mysteriösen Umständen verstorben. Der am 10. November vor seinem luxuriösen Anwesen im britischen Weybridge tot aufgefundene Russe Alexander Perepilitschny sei für die Schweizer Ermittlungsbehörden der wichtigste Informant in dem Fall gewesen, berichtete die Zeitung „The Independent“. Laut der Polizei haben die Ergebnisse der ersten Untersuchungen „keinen abschließenden“ Todesbefund ergeben.