Meldungen

WeltNews

Frankreich: Befreite 15-Jährige wurde möglicherweise vergewaltigt ++ Russland: Schönheitskönigin sorgt mit Kreml-Kritik für Aufregung ++ Großbritannien: Weihnachtsmann bleibt beim Abseilen am Bart hängen

Befreite 15-Jährige wurde möglicherweise vergewaltigt

Die 15-jährige Französin, die die Polizei von Offenburg nach einwöchiger Entführung im Kofferraum eines Autos entdeckt hatte, ist möglicherweise vergewaltigt worden. Die Staatsanwaltschaft der südfranzösischen Stadt Nîmes teilte am Montag mit, dass gegen den mutmaßlichen Entführer eine richterlicher Voruntersuchung wegen Vergewaltigung eingeleitet worden sei. Der 32-Jährige könne bald nach Frankreich ausgeliefert werden, sagte Staatsanwalt Robert Gelli. Die Polizei hatte die Jugendliche am Freitag zufällig nach einer Verfolgungsjagd mit ihrem Entführer entdeckt, der zuvor in Offenburg ein Auto aufgebrochen hatte.

Schönheitskönigin sorgt mit Kreml-Kritik für Aufregung

Das russische Model Natalia Perewersewa (24) hat mit überraschend deutlicher Kritik an der Politik in ihrem Heimatland für Wirbel gesorgt. Russland werde „erbarmungslos in Stücke gerissen von gierigen, unehrlichen und ungläubigen Menschen“, zitiert die Internetseite des Wettbewerbs „Miss Earth“ die Schönheitskönigin. Perewersewa prangerte auch Korruption, den blutigen Kaukasuskonflikt sowie niedrige Löhne und Renten an. Gegner von Kreml-Chef Wladimir Putin bejubelten die herbe Kritik.

Weihnachtsmann bleibt beim Abseilen am Bart hängen

Ein festgeklemmter Bart hat einen Weihnachtsmann im englischen Reading in eine missliche Lage gebracht. Laut dem britischen Sender BBC sollte sich Santa Claus zur Eröffnung des Weihnachtsgeschäfts in einem Einkaufszentrum von der Decke abseilen. Durch einen Ruck verfing sich sein Bart in einer Seilklemme. Der Mann musste gerettet werden. Eine Sprecherin des Kaufhauses erklärte, Santa Claus sei unverletzt geblieben. „Er hätte einfach seinen Bart abnehmen und sich selber herunterlassen können, aber er war professionell genug, dass er die Kinder nicht enttäuschen wollte.“