Info

Spontane Heilung

Kritik Die meisten Schulmediziner haben sich lange gegen den Mythos der Spontanheilung gewehrt. Mittlerweile ist sie jedoch Gegenstand der Forschung. Die spontane Heilung oder auch die sogenannte Vollremission einer Krankheit, die als unheilbar galt, stellt Mediziner vor ein Rätsel. So passiert es immer wieder, dass sich ein Tumor bei schwer krebskranken Patienten entgegen allen Erwartungen wieder zurückbildet.

Statistik Statistisch kommt eine Spontanheilung bei einem von 80.000 Krebskranken vor. Die Chancen sind bei Krebsarten wie dem schwarzen Hautkrebs (Melanom), dem Neuroblastom, dem Nierenzell- oder auch Basalzellkarzinom (Altershautkrebs) noch höher, nämlich größer als sechs Richtige beim Lotto, deren Wahrscheinlichkeit bei etwa 1 zu 14 Millionen liegt. Es gibt aber alternative Kliniken, in denen es weitaus häufiger passiert.

Erklärung Wissenschaftler vermuten bei Spontanheilungen eine plötzliche Stärkung der Immunabwehr. Dass die Psyche auf das Immunsystem einen positiven Einfluss haben kann, darüber besteht kein Zweifel.