Meldungen

In Kürze I

Lustlos: Mel Gibson will nie wieder die Rolle des Mad Max spielen ++ Gefeiert: Justin Timberlake feiert seinen Junggesellenabschied ++ Erkenntnis: Green-Day-Sänger nach Ausraster auf Entzug ++ Wiedersehen: Schauspieler von „Full House“ feiern ihr Serienjubiläum

Mel Gibson will nie wieder die Rolle des Mad Max spielen

„Mad Max“ ist eine australische Actionfilmreihe aus den 70er- und 80er-Jahren. In den bislang drei Teilen spielte Mel Gibson jeweils die Hauptrolle des ehemaligen Polizisten Max Rockatansky. Hollywood-Schauspieler Mel Gibson wird kein weiteres Mal in die Filmrolle von Mad Max schlüpfen. „Irgendwann musst du einfach akzeptieren, dass das Schiff den Hafen verlassen hat, gewisse Zeiten sind einfach vorbei“, antwortete der 56-Jährige auf eine entsprechende Frage in Los Angeles. Er sei zwar kurz in Versuchung gewesen, habe sich dann aber dagegen entschieden.

Justin Timberlake feiert seinen Junggesellenabschied

Justin Timberlake, US-Sänger und Schauspieler, hat am Wochenende offenbar seinen Junggesellenabschied gefeiert. Der 31-Jährige sei am Freitag in einem Golfhotel in der mexikanischen Stadt Cabo San Lucas eingetroffen und bis Sonntag geblieben, berichtete die Onlineausgabe der US-Zeitschrift „People“. Eine Gruppe von 25 Freunden habe den Bräutigam von Schauspielerin Jessica Biel begleitet. „Es war definitiv JTs Junggesellenabschied“, verriet ein Insider der Zeitschrift über die Party des Popstars am Donnerstag im „Surrender“-Nachtclub in Vegas. „Er strahlte über das ganze Gesicht.“

Green-Day-Sänger nach Ausraster auf Entzug

Green-Day-Sänger Billie Joe Armstrong lässt sich nach einem Ausraster auf einem Festival wegen Drogenproblemen behandeln. Das teilte die Punkband am Sonntagabend auf ihrer Homepage mit. Der Sänger hatte am Freitag auf dem Konzert in Las Vegas die Veranstalter des Festivals beschimpft und seine Gitarre zertrümmert. Er ärgerte sich darüber, nur noch eine Minute spielen zu dürfen. Zwei Tage später entschuldigte sich die Band nun für ihr Verhalten. Gleichzeitig kündigten die Musiker an, in nächster Zeit einige Auftritte absagen zu müssen und auf die Genesung ihres Frontmannes zu warten.

Schauspieler von „Full House“ feiern ihr Serienjubiläum

Candace Cameron Bure (36), Star aus der US-Serie „Full House“ (D.J.), feierte mit ihrer Serienfamilie das 25. Jubiläum der Sendung. Zu dem Wiedersehen kamen nicht nur die Schauspieler Bob Saget (Danny), John Stamos (Jesse) und Dave Coulier (Joey), sondern auch Jodie Sweetin (Stephanie) und Lori Loughlin (Rebecca), wie Fotos der 36-Jährigen auf ihrer Twitterseite zeigen. Auch Andrea Barber, die in der Fernsehserie D.J.s ausgeflippte Freundin Kimmy spielte, gehörte zu den Anwesenden. „Full House rockt! Außerdem hatte ich paar Drinks“, schrieb Barber auf Twitter. Mary-Kate und Ashley Olsen feierten nicht mit.