Meldungen

WeltNews

Aufgeregt: Mehr als 64 Tote bei Doppel-Erdbeben in China ++ Ausgequalmt: Erstmals Anklage wegen Handels mit E-Zigaretten ++ Aufgebracht: Bevölkerung lyncht Viehdiebe auf Madagaskar ++ Anzüglich: Luftkurort Poppenhausen eröffnet Liebesweg

Mehr als 64 Tote bei Doppel-Erdbeben in China

Bei einem Doppel-Erdbeben im Südwesten Chinas sind am Freitag mehr als 64 Menschen getötet worden. Rund 715 Menschen seien verletzt worden, teilten die Behörden der am stärksten betroffenen Region Yiliang in der Provinz Yunnan mit. Es wurden rund 39.000 Häuser zerstört oder beschädigt, hunderttausend Menschen wurden obdachlos. Die beiden Beben, die laut US-Erdbebenwarte eine Stärke 5,6 hatten, ereigneten sich gegen Mittag innerhalb von einer Stunde.

Erstmals Anklage wegen Handels mit E-Zigaretten

Als erste deutsche Strafverfolgungsbehörde hat die Frankfurter Staatsanwaltschaft Anklage wegen des Handels mit elektrischen Zigaretten erhoben. Die Ermittler werfen einem 45-Jährigen, der einen Onlineversand mit Sitz in Nordrhein-Westfalen betreibt, Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz vor. Er habe in 135 Fällen E-Zigaretten, nikotinhaltige Liquids und entsprechendes Zubehör aus China über den Frankfurter Flughafen eingeführt, obwohl eine Untersagungsverfügung vorlag.

Bevölkerung lyncht Viehdiebe auf Madagaskar

Bei schweren Zusammenstößen zwischen Viehdieben und Dorfbewohnern sind auf Madagaskar in der vergangenen Woche mindestens 150 Menschen ums Leben gekommen, berichtete die Zeitung "L'Express de Madagaskar". Bei den meisten Opfern handelt es sich um Rinderdiebe, die von der Bevölkerung gejagt und umgehend gelyncht werden. Die Bewohner setzen dabei Steine, Speere und Jagdgewehre ein. Beobachter sprachen von "kriegsähnlichen" Szenen. Laut Landwirtschaftsministerium wurden seit Mai fast 14.000 Rinder gestohlen.

Luftkurort Poppenhausen eröffnet Liebesweg

Poppenhausen vermag allein mit seinem Ortsnamen die Fantasie anzuregen. Nun hat die selbst ernannte Natursportgemeinde im Herzen der hessischen Rhön auch noch einen "Liebesweg", einen Themen-Wanderweg, eröffnet, der in Deutschland einmalig ist. Die Macher wollten eigentlich anzügliche Gedanken nicht beflügeln. Doch vom Aufmerksamkeitswert des Liebesweges in Poppenhausen profitieren sie freilich gern.