Meldungen

WeltNews

Batman-Prozess: Anklage: Amokläufer von Aurora war psychisch gesund ++ Kurzer Prozess: Mann beißt aus Wut Giftschlange tot ++ Nach Streitfall: Deutsche stürzt in Rom von Tiber-Brücke in den Tod

Anklage: Amokläufer von Aurora war psychisch gesund

Im Prozess um den Amokläufer von Aurora im US-Staat Colorado will die Staatsanwaltschaft bei einer Anhörung zeigen, dass der mutmaßliche Attentäter psychisch gesund ist. Die Ankläger sammelten nach eigenen Angaben in der vergangenen Woche nicht-medizinische Dokumente aus der Ausbildungsphase von James Holmes. Bislang hielten sie die Unterlagen geheim und zeigten sie nicht einmal dem Richter William Sylvester. Die Verteidigung wird versuchen, ihren Mandanten als nicht zurechnungsfähig darzustellen. Dem 24-Jährigen wird vorgeworfen, am 20. Juli während einer Mitternachtspremiere des neuen "Batman"-Films in einem Kino in Aurora zwölf Menschen getötet und 58 weitere verletzt zu haben.

Mann beißt aus Wut Giftschlange tot

Mohamed Salmo Miya, nepalesischer Bauer, hat eine giftige Schlange totgebissen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wurde der 55-Jährige am Dienstagabend während der Arbeit auf einem Reisfeld rund 200 Kilometer südöstlich von Kathmandu von einer giftigen Echten Kobra gebissen. Miya habe die Schlange eingefangen und "aus Wut totgebissen". Der Bauer wurde in einem örtlichen Krankenhaus behandelt und erholte sich anschließend zu Hause. Der Zeitung "Annapurna Post" sagte er, er sei "sehr böse" gewesen, als die Schlange ihn gebissen habe. "Ich hätte sie mit einem Stock töten können, aber ich war blind vor Wut und wollte Rache. Also tötete ich sie mit meinen Zähnen."

Deutsche stürzt in Rom von Tiber-Brücke in den Tod

Eine 27-jährige deutsche Touristin ist nach einem Streit mit ihrem Freund von einer Tiber-Brücke in Rom zwölf Meter tief in den Tod gestürzt. Nach der Auseinandersetzung habe sich die Frau am Mittwochabend auf der Mauer der Garibaldi-Brücke nahe der Tiber-Insel schlafen legen wollen, berichtete der "Corriere della Sera" am Donnerstag. Während ihr tschechischer Freund den Streit aus der Ferne verbal mit ihr fortführte, verlor die Frau auf der Mauer das Gleichgewicht und fiel in den Tot. Beide seien wohl betrunken gewesen, heißt es in Medienberichten.