Meldungen

WeltNews

Lotto: Fünf Richtige, 400 Euro, mehr als 7000 Enttäuschte ++ Kempten: Drei Tote bei Familiendrama im Allgäu ++ Österreich: Gewaltiger Erdrutsch tötet zwei Menschen in den Alpen ++ Thailand: Senator erschießt beim Essen seine Sekretärin

Fünf Richtige, 400 Euro, mehr als 7000 Enttäuschte

Die Zahlenkombination 1, 2, 3 hat den Tippern beim Lotto "6 aus 49" am Wochenende miserable Quoten eingebracht. Mehr als 7000 Spieler hatten fünf Richtige ohne Zusatzzahl. Viele von ihnen rechneten im ersten Glücksmoment mit mehreren tausend Euro, sie bekommen aber gerade einmal 393,20 Euro pro Nase. Grund der niedrigen Quote sei das bei Spielern häufig angekreuzte Muster auf dem Tippschein. Nur elf Mal hatten Lottospieler in dieser Gewinnklasse noch weniger Geld bekommen, zuletzt am 26. November 2011 mit 312,80 Euro.

Drei Tote bei Familiendrama im Allgäu

Im Oberallgäu hat ein 44-Jähriger offenbar seine kleinen Söhne und anschließend sich selbst getötet. Eine 28-jährige Spaziergängerin entdeckte die Leiche des Mannes am Illerufer südlich von Kempten. Der Mann hatte sich auf einem ehemaligen Industriegelände an einem Bagger erhängt. In einem Auto in der Nähe entdeckte die Polizei die Leichen der Söhne, vier und zehn Jahre alt. Der Vater hat seine beiden Kinder offenbar erwürgt.

Gewaltiger Erdrutsch tötet zwei Menschen in den Alpen

Ein Erdrutsch in den österreichischen Alpen hat ein Auto in die Tiefe gerissen und zwei Menschen getötet. Die Erd- und Geröllmassen verschütteten eine Bergstraße nahe Innsbruck auf einer Breite von rund 100 Metern mehrere Meter hoch. Erst nach mehrstündiger Suche fanden Polizei und Feuerwehr in der Nacht das Autowrack und die Leichen eines 31-jährigen Mannes und einer 24-jährigen Frau aus der Gegend.

Senator erschießt beim Essen seine Sekretärin

Ein thailändischer Senator hat nach eigenen Angaben "aus Versehen" seine Sekretärin erschossen. Boonsong Kowawisarat (55) war mit der Frau essen. Er habe seine Uzi-Maschinenpistole aus der Tasche genommen, während die beiden auf das Essen warteten. Dabei habe er die 46-Jährige aus Versehen in den Bauch geschossen. Der Mann konnte zunächst nicht festgenommen werden, weil er Immunität genießt.