Meldungen

In Kürze I

Verlobung: Milliardär George Soros mit Yoga-Lehrerin zusammen ++ Verantwortung: Charlize Theron ist zufrieden als Single-Mutter ++ Verlust: Rihanna trauert ihrem Ex Chris Brown nach ++ Verbot: Cameron Diaz setzt sich gerne Grenzen

Milliardär George Soros mit Yoga-Lehrerin zusammen

George Soros (82), US-Milliardär und Investor, hat sich mit einer Yoga-Lehrerin verlobt. Das berichtet das "Forbes"-Magazins. Bei einer Party am Wochenende in Soros' Anwesen im Städtchen Southhampton in der Nähe von New York habe das Paar den Gästen die Neuigkeit mitgeteilt. Soros und die 42 Jahre jüngere Tamiko Bolton seien seit etwa vier Jahren ein Paar. Die Hochzeit soll im Sommer 2013 stattfinden. Soros war bereits zweimal verheiratet und hat fünf Kinder.

Charlize Theron ist zufrieden als Single-Mutter

Charlize Theron (37), Schauspielerin, ist eine glückliche Single-Mutter. "Ich wollte immer Familie. Ich will auch noch einen Mann. Aber im Moment suche ich nicht, mein Baby ist anstrengend genug", sagte die 37-Jährige, die einen sieben Monate alten Adoptivsohn hat, der "Bild"-Zeitung. "Ich kann meine Rechnungen immer zahlen. Ich bin verantwortlich für meine Taten und Entscheidungen. Ich lebe nach dem Motto: Du bist, was du tust."

Rihanna trauert ihrem Ex Chris Brown nach

Rihanna (24), Sängerin, denkt auch nach drei Jahren noch viel über die Trennung von Rapper Chris Brown (23) nach. "Ich verlor meinen besten Freund", sagte die Sängerin in einem Interview mit Oprah Winfrey. "Es war beschämend. Es war erniedrigend", sagte Rihanna. Nach der Trennung sei sie wütend gewesen. "Ich war nachtragend. Ich war dunkel." Offen spricht sie über ihren Ruhm und die Last, die damit verbunden sei. "Ich bin komplett verängstigt von der Last, die mit dem Ruhm einhergeht. Es ist erstaunlich, wie einsam du dich fühlen kannst."

Cameron Diaz setzt sich gerne Grenzen

Cameron Diaz (39), Schauspielerin, legt Wert auf Bodenhaftung. "Wenn einem alle Türen offen stehen, muss man sich selbst Grenzen setzen", sagte die 39-Jährige dem Magazin "Elle". Sie würde sich niemals vordrängeln oder ein Geschäft schließen lassen, um ungestört einzukaufen. "Das Mindeste, was man im Leben anstreben sollte, ist, kein arroganter Vollidiot zu sein." gehört zu den Top-Verdienerinnen in Hollywood. Laut dem Wirtschaftsmagazin "Forbes" rangiert sie mit einem Jahreseinkommen von 34 Millionen Dollar momentan auf Platz zwei.