Prominente

Tom Cruise und Katie Holmes sind sich über Scheidung einig

Tom Cruise und Katie Holmes haben in ihrem Scheidungsverfahren eine Einigung erzielt.

- "Der Fall ist zum Abschluss gebracht worden und die Vereinbarung ist unterschrieben", teilte Holmes' Anwalt Jonathan Wolfe mit. "Wir sind hocherfreut für Katie und ihre Familie und sehen begeistert, wie sie das nächste Kapitel ihres Lebens angeht", erklärte Anwalt Wolfe.

Laut "tmz.com" waren die Anwälte beider Seiten in den vergangenen Tagen in Marathonverhandlungen. Wie hart die Verhandlungen zwischen den beiden Parteien waren, wurde nicht bekannt. "Wir danken Toms Vertreter für seinen professionellen Umgang und seine Sorgfalt. So konnten wir eine so schnelle Einigung erzielen", sagte Wolfe nur.

Holmes hatte vor knapp zwei Wochen die Scheidung von Cruise eingereicht und damit das Ende des als "TomKat" bekannten Glamour-Paars besiegelt. Die 33-jährige Holmes und der 50-jährige Cruise haben eine sechsjährige gemeinsame Tochter, Suri. Wie das Sorgerecht für die Tochter in der Scheidung geregelt wurde, teilte der Anwalt zunächst jedoch nicht mit. Holmes hatte die Scheidung in New York eingereicht. Die Richter dort stehen traditionell auf der Seite der Frauen.

Auch die zunächst nicht bekannt gewordene finanzielle Dimension der Scheidung lässt Raum für Spekulationen: Laut US-Magazin "Forbes" ist Cruise mit Jahreseinnahmen von 75 Millionen Dollar (60 Millionen Euro) zwar derzeit der bestbezahlte Schauspieler Hollywoods. Laut "tmz.com" sei der Ehevertrag, den es zwischen ihm und Holmes gebe, jedoch sehr strikt. Sie dürfte deshalb nur bei ihrem eigenen Vermögen bleiben.

Meistgelesene